Home

Mein-Abfallkalender.de
Gemeinde Egelsbach

Impressum

Übersicht

Altpapier

Was gehört in die Altpapiertonne?

Hinein gehören:

  • Papierverpackungen
  • Bücher
  • Kartonagen
  • Prospekte
  • Schreibpapier
  • Telefonbücher
  • Zeitungen

 

Nicht hinein gehören:

  • beschichtetes Papier
  • Fotos
  • Getränketüten
  • Hygienepapier (wie Papierhandtücher)
  • Metallic-Geschenkpapier
  • Pergamentpapier
  • selbstdurchschreibendes Papier
  • stark verschmutztes Papier


Wichtiger Hinweis!
Bitte am Leerungstag kein zusätzliches Altpapier oder Kartonagen neben
die Tonne stellen. Diese können Sie zur Wertstoffannahmestelle bringen.
Eine Mitnahme erfolgt nicht!

Bioabfall

Was gehört in die Biotonne?

 

  • Obst und Gemüsereste, Gemüseabfälle
  • Fruchtschalen (Bananen, Nüsse)
  • Zitrusfrüchte
  • Milch und Getreideprodukte
  • Fleisch Fisch und Wurstwaren
  • Knochen
  • Kaffeesatz mit Papierfilter
  • Teebeutel satz
  • Speisereste (roh, gekocht, verdorben)
  • Brot und Backwarenreste
  • Eierschalen und kartons
  • Haare und Federn
  • Papierservietten, taschentücher
  • Haushaltswischpapier
  • Zeitungspapier (zum Einwickeln)
  • Kleintierstreu (biologisch abbaubar)
  • Salatabfälle, Salatreste

 

Gartenabfälle:

 

  • Abdeckmaterial für Beete
  • Blumen und Blumenerde
  • Baum
  • Strauchschnitt , Zweige
  • Fallobst
  • Heu, Stroh und Sägespäne (unbehandelt)
  • Rasen und Grünschnitt
  • Laub, Unkraut, Wildkraut, Reisig
  • Pflanzen, Schnittblumen, verwelkte Blumen


Das gehört nicht in die Biotonne:

 

  • Asche
  • Batterien
  • Blumentöpfe
  • Chemikalien aller Art
  • Dosen
  • Exkremente von Tieren (z. B. Hundekot)
  • Flüssige Abfälle
  • Glas, Gummi
  • Hygneneartikel
  • Leder
  • Metall
  • Plastiktüten
  • Sondermüll,
  • Spanplattenholz
  • Staubsaugerbeutel
  • Steine
  • Tapeten
  • Textilien
  • Tierkadaver
  • Verpackungen
  • Windeln

 

Restmüll, Verpackungsmaterialien aller Art so-
wie Kunststoffbänder, Stricke und Metalldrähte
gehören nicht in die Biotonne.

Verwenden Sie bitte nicht die kompostierbaren
Abfallbeutel (z. B. auf Maisstärkebasis), die im
Handel angeboten werden.

Gelber Sack / Tonne (1.1cbm)

Leichtverpackungen, die u. a. mit einem GRÜNEN PUNKT, Interseroh-Logo
oder mit einem anderen Zeichen versehen sind, können gesammelt werden:
 

  • Konserven- und Getränkedosen
  • Verschlüsse
  • Aluminiumdeckel
  • Schalen, und Folien
  • Kunststoff-Flaschen von Spül-, Wasch- und Körperpflegemitteln
  • Becher von Milchprodukten oder Margarine
  • Tragetaschen, Beutel u. Einwickelfolie
  • Schaumstoffe wie Obst- und Gemüseschalen
  • Verbundstoffe wie Getränke- u. Milchkartons
  • Vakuumverpackungen

 

Wenn Sie Fragen zur Befüllung des Sackes haben, der Gelbe Sack nicht abgeholt wurde
oder ob es andere Fragen zu diesem Thema gibt, dann wenden Sie sich bitte an:

Remondis Gelber Sack
Tel. 0800 - 1223255

Neue Ausgabestelle für gelbe Säcke: Nahkauf, Ernst-Ludwig-Str. 39

Sperrmüll

Informationen zum Sperrmüll:
Sperrmüll wird monatlich eingesammelt. Hierfür ist die Anmeldung per Sperrmüllkarte oder E-Mail unter www.egelsbach.de (Pfad: „Leben in Egelsbach“; „Ordnung/Umwelt/Abfall“; „Sperrmüllentsorgung“), erforderlich.
Sie erhalten dann den Abfuhrtermin schriftlich oder per E-Mail von der Gemeinde mitgeteilt. Das Volumen je Haushalt ist auf 5 cbm begrenzt. Es werden auch Elektrogroßgeräte wie z. B. Waschmaschine, Kühlschrank oder Fernseher gesammelt. Schadstoffhaltige Gegenstände werden nicht angenommen.

Keine Abholung verunreinigter imprägnierter Hölzer (Holz-Gartenmöbel,
Zäune, Balken etc.) Entsorgung erfolgt beim monatl. Sperrmüll/Bauhof.

 

Abgabestelle für Sperrmüll (1x monatlich)

Marie-Curie-Straße
Anfahrt über die Theodor-Heuss-Straße

Öffnungszeit: 09:00 bis 14:00 Uhr

ACHTUNG: Sperrmüllannahme nur mit Ausweis

Einmal in jedem Monat besteht samstags die Möglichkeit,
Sperrmüll in der Marie-Curie-Straße abzugeben. Hier können
auch verunreinigte, imprägnierte Hölzer abgegeben
werden. Befüllte Säcke, Kartons oder Kisten sind nicht
zulässig. Die genauen Tage entnehmen Sie bitte dem
Kalender.

Mindestvoraussetzungen

Um die Mein-Abfallkalender.de WebApp nutzen zu können, müssen Sie in Ihrem Webbrowser der Verwendung von Cookies zustimmen. Mein-Abfallkalender.de verwendet Cookies zum Speichern der von Ihnen gemachten Angaben innerhalb der App. So wird die von Ihnen gewählte Straße als auch die Abfallarten lokal auf Ihrem Endgerät gespeichert. Diese Speicherung dient lediglich der Komfortsteigerung, damit Sie beim erneuten Besuchen der WebApp nicht jedesmal angeben müssen, für welche Straße Sie die Termine angezeigt bekommen möchten. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Ihren Webbrowser so konfigurieren, dass er die Cookies von Mein-Abfallkalender.de akzeptiert, hilft Ihnen hoffentlich eine entsprechende Suche bei Google (Erweitern Sie den Suchausdruck bei Bedarf um den Namen Ihres Webbrowsers bzw. Smartphones/Tablets). Sollten Sie danach immernoch Probleme mit der Nutzung der WebApp haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.